WinTrack- Forum Foren-Übersicht WinTrack- Forum
Hier wird über alles diskutiert, was mit der Planungssoftware WinTrack zu tun hat.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Höhenbezug ändern
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    WinTrack- Forum Foren-Übersicht -> Arbeit mit WinTrack
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DaniS



Anmeldedatum: 08.03.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Dettingen/Teck

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

IB Schneider hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

ist es wirklich so angenehm, immer mit Höhen im 1000er-Bereich (o.ä.) zu arbeiten?

mfg


Hallo Herr Schneider, ich mache alle meine Pläne so. Somit muss ich später für mich nichts umrechnen und kann mir schnell mit dem Zollstock visuell die Höhe anzeichnen. Und wie schon angedeutet wurde ist es von Vorteil für Brüstungen, Heizkörper, etc..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpielbahNer



Anmeldedatum: 01.01.2008
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

IB Schneider hat Folgendes geschrieben:

ist es wirklich so angenehm, immer mit Höhen im 1000er-Bereich (o.ä.) zu arbeiten?

Wie schon damalig geschrieben würde ich es auch vorziehen mit "realen" Massangaben zu arbeiten. Ergo 0mm gleich Fussboden. Hier würde ich also eine optionale Einstellmöglichkeit als einen guten Konsens bezeichnen. Entweder reale Höhe über Fussboden, oder wer es lieber mag das "alte" System. Sofern programmtechnisch nicht zu aufwändig waere natürlich eine freie/eigenen Definition der "Höhe 0" die beste Lösung. Obwohl ich glaube das die meissten entweder "alt" oder "Fussboden" anwenden würden.
IB Schneider hat Folgendes geschrieben:

Im 3D-Profil steigt dann eine Trasse bspw. von 1050 auf 1100. Optisch ist dann aber kaum eine Steigung wahrnehmbar.

Wenn ich das jetzt richtig interpretiere stelle ich mir die Frage wo der optische Unterschied von 850 auf 900 liegt? Die Steigung ist doch die gleiche. Nur Anfangs und Endhöhe sind anders definiert.

SpielbahNer

_________________
N Anlage in Bau und weiterer Planung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
IB Schneider



Anmeldedatum: 04.12.2003
Beiträge: 3206
Wohnort: Eislingen

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
freie/eigenen Definition der "Höhe 0"

was ist damit gemeint?

Zitat:
wo der optische Unterschied

im 3D-Profil ist ein deutlich stärkere Steigung erkennbar, wenn die Höhe von 0 auf 50 geht als von 1000 auf 1050.
Einfach mal ausprobieren.

mfg

_________________
"Geht nicht" ist keine Fehlermeldung !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SpielbahNer



Anmeldedatum: 01.01.2008
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

mit der optischen Wirkung ist mir das noch nie aufgefallen. Ich gebe aber zu das ich mit darüber auch noch keine großen Gedanken gemacht habe. Für mich sind letztendlich die Maße ausschlaggebend.
Zu iher Frage: "freie/eigenen Definition der "Höhe 0". Dies hatte ich als Erweiterung zu meinem Wunsch gemeint.
Mein Gedanke war und ist das es eigentlich nur um 2 Optionen geht. Entweder die bisher gültige (0mm = Plattenenebene) oder Höhe 0 ist der Fussboden. Ergo zwei feste Parameter, welche der Anwender auswählen kann.
Da es aber bestimmt auch irgendjemand geben wird, der diesen Wert frei Definieren will , habe ich den Vorschlag entsprechend erweitert.
Um jetzt einfach mal ein Beispiel zu nehmen:
Höhe 0 ist für den Anwender das am "tiefsten" liegende Gleis (Schattenbahnhof). Diese liegt 600mm über dem Boden und es sollen alle weiteren Höhenangaben auf diesen Punkt bezogen werden. Ob das jetzt sinnvoll ist,lass ich mal aussen vor, jeder hat seine eigenen Vorstellungen. In diesem Fall kann jeder Anwender selbt entscheiden, wo bzw. wie er das definiert.
Ich persöhnlich würde gerne mit absoluten Werten über Boden arbeiten.

SpielbahNer

_________________
N Anlage in Bau und weiterer Planung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
trebuh_renffud



Anmeldedatum: 18.03.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

theoretisch könnte man ja irgendwo in den Einstellungen folgende Werte hinterlegen:

Höhe Plattenkante: z.B. 800mm (dieser Wert ist frei definierbar ausgehend vom Fußboden)

Optionsbutton für Absolut oder Inkremental.

(Bei Auswahl "Absolut" beziehen sich alle Werte auf den Fußboden.
Bei Auswahl "Inkremental" beziehen sich die Werte auf die Plattenkante)

Sogesehen wird eigentlich nur der Nullpunkt verschoben.

Grüßle
Hubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    WinTrack- Forum Foren-Übersicht -> Arbeit mit WinTrack Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Sie können Dateien in diesem Forum nicht posten
Sie können Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de