WinTrack- Forum Foren-Übersicht WinTrack- Forum
Hier wird über alles diskutiert, was mit der Planungssoftware WinTrack zu tun hat.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Datenbankfunktion zur Doku v Rückmeldekontaktnummern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    WinTrack- Forum Foren-Übersicht -> Wünsche
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thies



Anmeldedatum: 08.01.2004
Beiträge: 47
Wohnort: 71069 Sindelfingen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017, 19:12    Titel: Datenbankfunktion zur Doku v Rückmeldekontaktnummern Antworten mit Zitat

Hallo Herr Schneider,

ich sitze nun vor meinem dritten Schattenbahnhof und plane ihn natürlich mit Wintrack. Da ich mit WinDigiPet fahre, brauche ich (jede Menge) Rückmeldekontakte. Bin jetzt beim 800sten (achthundert) angekommen und es werden noch viel mehr werden.

Da wünsche ich mir schon zum x-ten Mal (habs wohl nie ins Forum geschrieben ...), dass es eine Funktionalität in Wintrack geben möge, diese Aufgabenstellung mit Software Unterstützung besser abgedeckt zu bekommen.

Denn jeder Rückmeldekontakt ist auf der gesamten Anlage einmalig, d.h. wollte ich die Nummer vergeben, wenn der Kontakt schon vorhanden ist, müsste Wintrack meckern. Auch müsste Wintrack damit automatisch eine Zuordnung zum richtigen Rückmeldedecoder und einem des 16 Kanäle treffen können.

Es gibt Sicherheitskontakte, Stopkontakte, Bremskontakte, Streckenkontakte.

Ich markiere mir sie bisher mit dem Symbol "Trenn". CTRL-Q ist eine der wichtigsten Tastenkombinationen, um den eingefügten Kontakt auf die richtige Seite des Gleises (ich fahre Märklin k-Gleis) zu bringen, da die andere Seite logischerweise Masse ist.

Die Decoder sollten eine Reihenfolge haben und Wintrack sollte mir die Strang-Länge auswerfen können, damit ich die Maxima des S-88 Busses nicht übertreffe. Die Datenweiche von LDT sowie die HSIs sollten berücksichtigt werden können.

Wintrack sollte meckern wenn ich die Topologiegrenzen von S88/HSI verletze (nicht mehr als 31 Rückmeldedecoder je Strang, zumindest ist das in WinDigiPet so ...).

Wintrack sollte mir sagen können, wo ich Standard S-88 Buskabel und welche mit Netzwerkkabeln verwende etc etc.

Bisher trage ich diese Nummern alle im Zusatzfeld zu den Gleisen ein, aber wenn man nicht parallel ein Excel mitführt, vergibt man Nummern doppelt oder eine Nummer passt nicht zum Kanal im Decoder, zu dumm dann.

In Phase 2 könnte man sich die Funktionalität wünschen, dass ich ein Gleis markiere (von Weiche zu Weiche) und mir Wintrack die Kontaktbereiche selbst anlegt, d.h. die Trennstellen richtig anlegt. Jede Kontaktart hat ja eine bestimmte Länge in einer bestimmten Range. Das wäre dann phantastisch und würde eine Menge Arbeit sparen.

Vielleicht gibst das schon alles und ich sollte Handbuch lesen ... (hab jetzt Wintrack 13 mit aktuellem Patch)

Ansonsten: was meinen Sie?

Gruß

Thies Frahm

_________________
Thies Frahm, Sindelfingen

Wintrack Version 13.0.4, Märklin H0 K-Gleis mit H0e Schmalspur, DC-Car, Rückmelde-Komponenten von Littfinski und Gerd Boll für WinDigiPet, in Planung und Bau
-----------------------
thies.frahm@gmx.de
0160-8127229
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    WinTrack- Forum Foren-Übersicht -> Wünsche Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Sie können Dateien in diesem Forum nicht posten
Sie können Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de